Logo Sektion Leibnitz

Canyoning mit Horst Lambauer (Neu beim ÖAV Leibnitz: CANYONING)

Canyoning mit Horst Lambauer

Horst Lambauer:

staatlich geprüfter Canyoning-Guide/Schluchtenführer

Seit über 5 Jahren aktiver Canyonaut mit über 200 Begehungen von diversen Schluchten in Mitteleuropa inkl. Erstbegehungen.

Schriftführer der Austrian Canyoning Association

http://www.canyoning.or.at/


Nähere Informationen, sowie Tourenanmeldung bitte bei Horst Lambauer

 

Termine 2020:

Sa, 20. Juni 2020: geführte Canyoning-Tour in Friaul

Sa, 25. Juli 2020: geführte Canyoning-Tour in Friaul

 

Canyoning

Sicher unter kompetenter Führung, aber nichts für Ängstliche.

„Canyoning“, wie das Begehen alpiner Schluchten und Klammen genannt wird, ist eine spektakuläre Bergsportart, die einzigartige Naturerlebnisse bietet. Das Wort umschreibt eine faszinierende Tätigkeit in einer teilweisen unberührten und zauberhaften Landschaft. Beim Canyoning werden Wasserläufe im Abstieg durch Abseilen, Klettern, Schwimmen, wenn möglich sogar Springen und Rutschen begangen. Hier wird die sportliche Vielfalt mit der Herausforderung von Fels und Wasser in einer Urlandschaft verbunden. Canyoning kann man nur schwer beschreiben, man muss es einfach selbst erleben.

Als Freizeitabenteuer fand Canyoning in Europa, in Spanien und Südfrankreich seinen Ausgang. Mitte der 80er Jahre erreichte die Outdoor-Sportart die Schweiz und Österreich. Zuerst waren es die Höhlenforscher, die sich in der nassen und engen Umgebung wohlfühlten und durch ihre seiltechnischen Erfahrungen aus den Höhlen fortbewegen konnten. Bald wurde erkannt, dass es ich beim Canyoning um eine sehr attraktive Sportart handelt und immer mehr Outdooranbieter nahmen Canyoning in ihr Angebot mit auf. 

Im Laufe der Zeit entwickelten sich sehr spezielle Techniken, Ausrüstung und Ausbildungen, da beim Canyoning die verwendeten Techniken zum Teil stark von denen im hochalpinen Bereich oder beim Klettern abweichen. Eine Übertragung dieser Techniken auf das Canyoning kann erhebliche Gefahren beinhalten. Wer also diese einzigartige Sportart erleben möchte, sollte dies ausschließlich mit zertifizierten Canyoning-Führern machen!

Obwohl es im alpinen Raum über 1000 bekannte und bereits begangene Canyons gibt, werden nur geschätzt etwa 2% dieser Canyons regelmäßig durch Outdooranbieter kommerziell in Großgruppen begangen. Der Hintergrund hierfür ist, dass nur wenige Canyons die Beschaffenheit bieten, sodass diese in Großgruppen von Personen mit teils fragwürdiger sportlicher Eignung begangen werden können.

Canyoning
Canyoningzoom

2019 wurde Canyoning in das Programm des Alpenvereins Leibnitz aufgenommen. Im Vordergrund steht hierbei das Individual Canyoning. Das bedeutet, dass wir in Kleingruppen bis maximal 6 Personen Canyons begehen, die sehr gut erforscht sind und auch öfter begangen werden, die jedoch nicht vom klassischen Outdoor-Tourismus in Massen durchwandert werden. 

Wer sich dafür interessiert kann gerne auch im nächsten Jahr bei den Touren des Alpenverein Leibnitz dabei sein. Es ist hierbei nicht notwendig bereits Erfahrung im Canyoning zu haben, jedoch sollten zumindest folgende Kriterien erfüllt werden:

·Gewisse Grundausdauer (6h Gehzeit, ca 800Hm)

·Trittsicherheit

·Schwimmkenntnisse (zumindest 100m ohne Boden oder Wandkontakt)

·Keine Höhenangst

·Sprung von 3m in Wasser 

 

Bei Interesse oder Fragen bitte einfach melden unter Horst Lambauer

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung